Die DRK Kindertageseinrichtung „Wasserburg“ in Hörstel-Dreierwalde ist eine familienergänzende Tageseinrichtung, die ihre Arbeit nach den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes ausrichtet.

Diese Grundsätze beinhalten:

Menschlichkeit
Wir achten das Kind als eigenständige Persönlichkeit
Unabhängigkeit
Kinder lernen das Erkennen und Anerkennen der eigenen Identität sowie die Identität des Anderen
Neutralität
Vertrauen bilden und Konfliktlösungen gemeinsam erarbeiten
Freiwilligkeit
Kinder lernen sich aus freiem Willen für andere einzusetzen, ohne auf den eigenen Vorteil zu schauen
Einheit
bedeutet ein konstruktives Miteinander unter der Idee der menschlichen Tätigkeit

 

Universalität
Wir sind Teil einer weltweiten Gesellschaft und wollen dieses im täglichen Tun erleben

 

Die Werte, die sich aus diesen Grundsätzen ableiten lassen, begründen die Ziele unserer Arbeit.

Die Arbeit unserer DRK-Kindertageseinrichtung geschieht auf der Grundlage zur frühen Bildung und Förderung von Kindern in NRW (Kinderbildungsgesetz-KiBiz) und seinen Ausführungsregelungen. Weiterhin sind die in NRW geltenden Bildungsgrundsätze in unserer Konzeption verankert.

Unsere pädagogische Arbeit ist auf die ganzheitliche Entwicklung unserer Kindergartenkinder angelegt, um deren Persönlichkeit-, Sozial-, Sach- und Emotional Kompetenzen sowie deren Kreativität zu fördern.
Für uns steht das Kind in seiner Lebenssituation im Mittelpunkt.

Wir achten Kinder als eigenständige Persönlichkeiten, deren Würde den gleichen Stellenwert hat, wie die eines Erwachsenen.

Kinder sind für uns aktive Gestalter ihrer Entwicklung.

Die „DRK-KiTa“ orientiert ihre Arbeit u.a. an den situationsorientierten Ansatz und
der Gesundheitsphilosophie nach Sebastian Kneipp. 

 

 

Konzipiert ist diese Einrichtung für Kinder im Alter von 2 Monaten bis zum Schuleintritt. Dieses bietet umfassende Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung im weiteren Umfeld der Familien. Für viele der jüngeren Kinder sind wir der Ort für erste Erfahrungen außerhalb des Elternhauses.

Während regelmäßigen stattfindender Teamsitzungen, wird die geleistete Arbeit reflektiert und Beobachtungen ausgetauscht. Durch regelmäßige Teilnahmen an Fortbildungen, Supervisionen und Informationsveranstaltungen wird auf kompetent fundiertes Fachwissen zurückgegriffen und die pädagogischen Ansätze werden
stetig überarbeitet und ergänzt.

 

 

Service